Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

iTunes Fehler 3194 und 21 beheben: Oft auftretende Fehlermeldungen

iTunes Fehler 3194 und 21 beheben: Oft auftretende Fehlermeldungen

Viele von euch werden es sicherlich kennen, beim Wiederherstellen eures iDevices treten immer wieder Fehler auf. Vor allem dann, wenn man mit TinyUmbrella herumgespielt hat oder man einfach vergisst die aktuellste iTunes-Version herunterzuladen.

Wie man jedoch die typischen iTunes-Fehlermeldungen wie 3194 oder 21 beheben kann und so die Wiederherstellung ohne Probleme vorgesetzt bzw. beendet werden kann, haben wir einmal kurz zusammengefasst.

iTunes-Fehler 3194

Wenn ihr diese Fehlermeldung in iTunes angezeigt bekommt, dann aktualisiert einfach iTunes und schaut ob es nun funktioniert. Sollte jedoch die Fehlermeldung erneut bzw. immer noch angezeigt werden, dann deaktiviert einmal eure Schutzsoftware wie AntiVir etc. oder die Sicherheitseinstellungen eures Routers. Grund für die Fehlermeldung 3194 ist jedoch die eine bearbeitete Host-Datei eures Betriebssystems.

Um diese wieder für iTunes “original” herzustellen, navigiert nach C:\Windows\System32\drivers\etc\hosts und da löscht ihr folgende Zeile in der Host-Datei: 74.208.10.249 gs.apple.com. Danach startet ihr euren Rechner neu und versucht die Wiederherstellung erneut.

iTunes-Fehler 21

Auch beim Fehler 21 ist es ähnlich wie bei der Fehlermeldung 3194. Ihr solltet immer die aktuellste iTunes-Version installiert haben und einen möglichen Auslösen der Fehlermeldung durch Schutzsoftware bzw. Sicherheitseinstellungen eures Routers ausschließen. Wie beim Fehler 3194 könnt ihr auch beim Fehler 21 den Vorgang mit der Host-Datei anwenden (Siehe Fehler iTunes-Fehler 3194)

Sollten dennoch Fehler auftreten oder völlig andere Meldungen euch zur Weißglut bringen, dann könnt ihr wie immer auch auf unserer Facebook-Fanpage vorbeischauen und um Rat fragen.

iTunes-Fehler 3194 und 21

Nichts verpassen: Besucht uns auf Facebook, Twitter oder Google Plus.

Kategorien
Apple