Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Apple unter Druck: Neues iPad in vielen Ländern ohne LTE – Verbraucherschutz schreitet ein

Apple unter Druck: Neues iPad in vielen Ländern ohne LTE – Verbraucherschutz schreitet ein

Nachdem ich in einem anderen Artikel auf die Sammelklage von amerikanischen iPhone 4S Käufern wegen irreführender Siri Vermarktung eingegangen bin, geht es nun auf die internationale Ebene und rüber zum neuen iPad (3. Generation) mit seiner 4G Funktionalität oder war es doch nur 3G mit ein wenig mehr Power, aber ohne vollwertiges LTE? 

Tja, diese Frage stellen sich derzeit Verbraucherschützer auf der ganzen Welt. Denn Apple hat sein iPad mit LTE beworben, was wenn man es genau nimmt auch drin ist, aber leider durch die verschiedenen Funkfrequenzen vielerorts gar nicht verfügbar ist und momentan den USA (AT&T, Verizon) und Kanada (Bell, Rogers, Telus) vorbehalten ist. In Australien gab es vor kurzem erste Beschwerden, dass Apple mit einer Funktion werbe, die so gar nicht benutzbar sei, und das Kunden besser über das Fehlen von LTE hingewiesen werden müssten. Am Mittwoch hat Apple zugestimmt Hinweise besser kenntlich zu machen und frühen Käufern ihr Geld zu erstatten.(wir berichteten) Nach Down-Under folgt nun der schwedische Verbraucherschutz Konsumentverket dem Werbeverprechen. Die Schweden sind eigentlich ganz gut mit dem neuen Standard versorgt, doch leider die im iPad für LTE genutzten Frequenzen 700 MHz und 2100 MHz schon für TV bzw. 3G vergeben.

“Marek Andersson, ein Anwalt beim schwedischen Verbraucherschutz, hat bereits einige Beschwerden von Kunden wegen der fehlenden 4G Verbindung im neuen iPad erhalten und hat eine Untersuchung angeordnet. “Es ist eine berechtigte Frage, ob die Werbung für das neue iPad irreführend ist.”, sagte Andersson. “Die Frage ist, ob diese Information in Apple´s Werbung deutlich wird.””, so heißt es im Wall Street Journal (WSJ).

Bei uns wird zwar auch mit der 4G Verbindung geworben, unsere Verbraucherschützer sind aber in der Sache NOCH nicht aktiv geworden. Ob es die Japaner, Franzosen, Spaniern und die Briten besser haben mag ich zu bezweifeln, denn dort ist ein LTE-Netzwerk erst gar nicht.

Sobald es Neuigkeiten zum Thema haben, informieren wir  auch wie immer  auf unserer Facebook-Fanpage oder direkt hier im Blog.

Probleme? Wir liefern Unterstützung bei Fragen zu iOS 8, Jailbreaking und mehr! Trete unserer Community bei Facebook bei und verpasse keine Neuigkeiten mehr:

Kategorien
All NewsAppleiPad