Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Apples 3D-Karten sind hochwertiger als die von Google

Apples 3D-Karten sind hochwertiger als die von Google

Die von Apple in iOS 6 integrierten 3D-Karten sind hochwertiger als die vom großen Konkurrenten Google. In einem Vergleichsvideo von den Kollegen vom iDB sind einige Qualitätsunterschiede zu erkennen.

In iOS 6 baut Apple bekanntermaßen erstmals auf einen eigenen Karten-Dienst und verbannt somit Googles Angebot komplett aus dem mobilen Betriebssystem für das iPhone und iPad. Auch wenn sich beide Karten-Dienste noch in der Entwicklung befindet, ist jetzt schon zu sehen wer aktuell die Nase vorn hat.

Wie wir in dem Video sehen können, sind Apples 3D-Karten nicht nur detailreicher, sondern bieten auch mehr Städte als der Konkurrent Google. Mehr Objektdetails und Texturen machen die Apple-Maps ein Stück hochwertiger. Grund hierfür dürfte vor allem die zum Einsatz kommende 3D-Technologie von C3-Technologies sein, einem Militär-Mapping-Unternehmens, welches Apple übernommen hatte. Google setzt hingegen überwiegend auf Luftaufnahmen.

Zwar werden derzeit noch nicht allzu viele 3D-Karten von Städten außerhalb den USA angeboten, doch hier dürfte uns noch einiges erwarten. Aktuell bietet Apples Karten-Dienst bereits 3D-Ansichten von Städten aus Kanada, Australien, Großbritannien, Frankreich und den USA an.

Die finale Version von iOS 6 hat Apple für den Herbst angekündigt, womöglich zusammen mit dem neuen iPhone, welches ebenfalls für September oder Oktober erwartet wird. Hier nun das Vergleichsvideo.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=_7BBOVeeSBE&feature[/youtube]

Probleme? Wir liefern Unterstützung bei Fragen zu iOS 8, Jailbreaking und mehr! Trete unserer Community bei Facebook bei und verpasse keine Neuigkeiten mehr:

Kategorien
All NewsiOS