Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

iPhone 5 mit In-Cell-Touchscreen? Apple bekommt Patent zugesprochen

iPhone 5 mit In-Cell-Touchscreen? Apple bekommt Patent zugesprochen

Bereits seit Monaten spekulierten Experten über einen möglichen Einsatz der neuen In-Cell-Technologie beim neuen iPhone. Nun konnte Apple einen wichtigen Erfolg verzeichnen und sich das Patent für diese neue Touchscreen-Technologie sichern.

Die neuartige Touch-Panel-Technologie erlaubt es in erster Linie ein dünneres und leichteres Gerät zu bauen. Statt wie bislang bei den gängigen On-Cell-Touchscreens, sitzt die Touch-Funktion des Touchscreens direkt im LCD. Das hat einen großen Vorteil, vor allem bei der Platzersparnis und den Herstellungskosten. Bis zu einem halben Millimeter könnten sich so einsparen lassen.

Aufbau der einzelenen Schichten im LCD

Die Tatsache, dass Apple nun das besagte Patent zu gesprochen bekommen hat, ist insofern ein Vorteil das die restliche Konkurrenz ohne eine Lizenzierung nicht die neuartige Touch-Panel-Technologie verwenden darf. Mögliche Hersteller der neuen In-Cell-Touchscreen könnten Apples neuer Partner Sharp, LG und TMD (Toshiba Mobile Display) sein. Das diese Unternehmen bereits auf dem neusten Stand bzgl. der In-Cell-Technologie sind, hatte bereits im Juli das Wall Street Journal bestätigt.

Angeblich sollen Sharp und LG sogar schon erste Exemplare für die Fertigung der nächsten iPhone-Generation liefern. Ob diese Technologie allerdings tatsächlich im neuen iPhone zum Einsatz kommen wird, ist unklar, da die Produktion des iPhone 5 mit großer Wahrscheinlichkeit bereits angelaufen ist und es evtl. noch zu früh sein könnte.

via. Appleinsider / Bildquelle: USPTO

Probleme? Wir liefern Unterstützung bei Fragen zu iOS 8, Jailbreaking und mehr! Trete unserer Community bei Facebook bei und verpasse keine Neuigkeiten mehr:

Kategorien
All NewsiPhone