Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Erster 4K 3D TV von Sony: BRAVIA KD-84X9005

Erster 4K 3D TV von Sony: BRAVIA KD-84X9005

Sony stellte vorhin nicht nur zwei neue LCDs mit vollflächiger LED Hintergrundbeleuchtung vor: Auch ein 84 Zoll Fernseher (KD-84X9005) mit gigantischer 4K-Auflösung wurde präsentiert. Das Heimkino-Monument bildete den finalen Gipfel der ohnehin interessanten Sony Keynote heute auf der IFA in Berlin.

4K ist ein Videoformat mit den Maßen (in Sony’s Definition) 3840 x 2160 Pixeln. Die Ultra-High-Definition haut jeden vom Hocker, der sich gerade erst an Full HD mit 1920 Pixeln Breite gewöhnt hat. Selbst wenn der Betrachter bereits lange ein hochauflösendes Gerät besaß, ist der Sprung zu 4K nochmals verblüffend. Rechnerisch ist, wie korrekt von unserer Community angemerkt und im ausgeschlafenen Zustand auch von mir für richtig befunden wurde, die Auflösung vier mal so hoch wie der aktuelle Full HD Standard von 1920 x 1080 Pixeln.

Either way: Der neue KD-84X9005 sieht absolut beeindruckend aus, die über acht Millionen Pixel verteilen sich auf 213 Zentimeter Bildschirmdiagonale und wirken in der Direktbetrachtung fast wie ein gigantisches Retina Display. Aus einer normalen Betrachtungsdistanz sind nämlich keine einzelnen Bildpunkte zu erkennen. Der Bildschirmtitan verfügt zudem über 10 (!) Lautsprecher um garantiert für den heimischen Kino-Overkill zu sorgen.

Der neue 4K X-Reality PRO Bildprozessor rechnet herkömmliche TV-Inhalte, Blu-Rays oder den Output von Spielekonsolen auf die 4K-Auflösung hoch. Angeblich soll hierbei ein deutlicher Unterschied zu anderen Upscaling-Algorithmen sichtbar sein, was bei der heutigen Demo noch nicht geprüft werden konnte. Die 4K-Auslösung bietet bei 3D-Gaming im Polarisations-Modus (aktive Shutter-Technologie wird hier nicht mehr eingesetzt) genügend Puffer, um trotz Halbierung noch HD-Bilder bieten zu können.

Nichts verpassen: Besucht uns auf Facebook, Twitter oder Google Plus.

Kategorien
All NewsIFA 2012