Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Neues Samsung Galaxy S4 bereits im Februar? (Update: Samsung dementiert)

Neues Samsung Galaxy S4 bereits im Februar? (Update: Samsung dementiert)

Kurz nachdem das iPhone 5 eingeschlagen ist wie eine Bombe und alle bisherigen Erwartungen und Rekorde in den Schatten stellte, gibt es News vom direkten Apple-Konkurrenten Samsung. Eine koreanische Zeitung behauptet, dass der Nachfolger des aktuellen Flagschiffs bereits im Februar auf dem MWC in Barcelona vorgestellt werden könnte.

Nachdem die Spekulationen um das neue iPhone letzte Woche nun endlich ein Ende hatten und Apple uns die 6. Generation seines Smartphones präsentierte, scheint es in der Gerüchteküche so langsam wieder heiß herzugehen. Glaubt man Kim Yo-Chul von der Korean Times, plant Samsung womöglich auf dem GSMA Mobile World Congress das Galaxy S4 vorzustellen. Die größte Mobilfunkmesse Europas findet vom 25.-28. Februar 2013 im spanischen Barcelona statt. Samsung würde zwar seinen jährlichen Release-Zyklus der Galaxy S Reihe einhalten, allerdings würde das S4 nur 9 Monate nach dem S3 vorgestellt werden.

Das Samsung Galaxy S3 ist das erfolgreichste Smartphone der Südkoreaner überhaupt, denn es durchbrach den firmeneigenen Rekord des Vorgängermodells innerhalb kurzer Zeit und verkaufte sich bisher über 20 Millionen mal. Für eine mögliche Präsentation spricht unter anderem, dass das Galaxy S II auch auf dem MWC vorgestellt wurde.

Ein unbekannter Unternehmens-Sprecher:

“Samsung is ready to unveil the next Galaxy smartphone _ the Galaxy S4 _ at early next year’s mobile world congress (MWC) in the Spanish city of Barcelona.”

Wie immer wollen die Informaten, laut der Korean Times offizielle Samsung-Mitarbeiter und Mitarbeiter eines Zulieferers, nicht erkannt werden. Auch die Informationen sind noch nicht wirklich ausführlich. In jedem Fall soll das neue Flagshiff der Koreaner LTE unterstützen und den hauseigenen Exynos Quad-Core Prozessor verbaut haben. Die Displaygröße des S4 soll im Vergleich zum Vorgänger nochmals vergößert werden, so dass es mit einem 5-Zoll OLED-Display ausgestattet sein soll. Es ist außerdem davon auszugehen, dass Samsung beim Galaxy weiter auf Android setzen wird. Im Design soll trotz einiger veränderungen weiter auf eine rechteckige Form mit abgerundeten Ecken gesetzt werden.

Samsung Galaxy S3 (engadget)

Sollte die Martkeinführung des Galaxy S4 trotz aktueller Probleme in der Display-Produktion tatsächlich bereits im März stattfinden, könnte dies den Marktanteil von Samsung nur zu Gute kommen. Weltweit ist man zwar mit 30% Marktführer vor Apple mit 16%, allerding gerade der wichtige US-Markt wird noch von Apple noch mit 31% Marktanteil im Bereich Smartphones dominiert (Samsung 24%). Da der Verkaufsstart des iPhone 5 nicht gerade dazu beigetragen hat, dass weniger Apple-Smartphones im Umlauf sind, ist das kommende Galaxy S4 wieder als direktes Konkurrenzprodukt zu sehen.

Ob diese heutige Nachricht vom Galaxy S4 der Startschuss für einen ähnlichen Hype ist, wie es ihn um das iPhone 5 gab, darf allerdings bezweifelt werden. Strategisch ist der Zeitpunkt natürlich relativ günstig gewählt, um unentschlossene potenzielle iPhone-Käufer möglicherweise zum Abwarten zu bewegen. Wir können nur schauen und warten, ob es bald ein offizielles Statement von Samsung geben oder ob die Koreaner es genau so spannend machen wie Apple.

Update – 18.09.2012

Jeder der seit gestern auf eine offizielle Bestätigung gehofft hatte, wird nun enttäuscht, denn Samsung hat das Gerücht nun über seinen koreanischen Twitter-Account @SamsungTomorrow dementiert. Laut einer Übersetzung des Tweets von TNW werden keine weiteren Angaben zu irgendwelchen Nachfolgemodellen des Galaxy S3 gemacht.

Es ist aber weiterhin natürlich nur die Frage wann Samsung ein neues Flaggschiff vorstellt, und nicht ob.

Probleme? Wir liefern Unterstützung bei Fragen zu iOS 8, Jailbreaking und mehr! Trete unserer Community bei Facebook bei und verpasse keine Neuigkeiten mehr: