Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Das iPhone 5 schlägt das Samsung Galaxy S3 in Sachen Mobile-Traffic

Das iPhone 5 schlägt das Samsung Galaxy S3 in Sachen Mobile-Traffic

Eine interessante Untersuchung hat aktuell ergeben, dass das neue iPhone 5 von Apple bereits nach nur wenigen Wochen auf dem Markt bereits schon das aktuelle Flaggschiff von Samsung hinter sich lässt.

Nicht nur in Sachen Performance ist das iPhone 5 mit seinem verbauten A6-SoS und ARMv7s Prozessor-Architektur schneller als das Samsung Galaxy S3, sondern auch im aufkommenden Mobile-Traffic. Das Werbenetzwerk hat den Mobile-Web-Traffic untersucht und dabei besonders auf die aktuellen Flaggschiffe geachtet. Demnach ist das Unternehmen zu dem Entschluss gekommen, dass mit dem iPhone 5 gegenüber dem Galaxy S3 56 Prozent Web-Traffic entsteht und das S3 auf 44 Prozent kommt.

Obwohl das Galaxy S3 deutlich länger auf dem Markt ist, zieht das iPhone bereits nur wenige Wochen nach dem offiziellen Marktstart bereits vorbei und sichert sich den nächsten Rekord. Es scheint also so, als würden iPhone 5 Nutzer viel mehr im Netz surfen und darüber hinaus bereits eine gewaltige Anzahl an iPhone 5 Exemplaren über die Verkaufstheken der Shops gewandert zu sein. Die folgende Grafik verdeutlicht dies noch einmal.

[box_tip]Tipp: Kleiner Hardware-Vergleich des iPhone 5 mit dem Galaxy S3 haben wir hier für euch.[/box_tip]

source: allthingsD

Nichts verpassen: Besucht uns auf Facebook, Twitter oder Google Plus.

Kategorien
All NewsiPhone