Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Android 4.2 Jelly Bean in neuer Version offiziell vorgestellt (Was ist neu?)

Android 4.2 Jelly Bean in neuer Version offiziell vorgestellt (Was ist neu?)

Google hat nicht nur mehrere neue Handheld’s vorgestellt, sondern auch Android 4.2 Jelly Bean in einer neuen Version an den Start geschickt. Laut Google ist es eine völlig neue Version des Mobile-Betriebssystems und kommt erstmals auf dem Nexus 4 und Nexus 10 zum Einsatz, welche beide ab November erhältlich sein werden.

Neu in Android 4.2 alias Jelly Bean ist insbesondere der Sharing-Standard Miracast, welcher wie AirPlay beim iPhone und iPad funktioniert und das Streamen von Video- sowie Audio-Inhalte auf das TV-Gerät ermöglicht. Benötigt wird hierfür jedoch noch eine Set-Top-Box, ähnlich der AppleTV Box von Apple. Diese will Google für unter 100 Euro auf den Markt bringen und soll wohl schon bald erhältlich sein.

Doch das ist noch lange nicht alles. Beispielsweise hat Google dem Mobile-OS auch eine sehr stark verbesserte Kamera-App spendiert, welche den neuen Modus “Photo-Sphere” besitzt und Panorama-Fotos ermöglicht. Die App hat sich dabei offenbar etwas von Microsofts-Funktion “Photosynth” abgeguckt, welche ähnlich funktioniert und aus mehreren Einzelfotos ein großes Panoramafoto erstellt.

Ebenfalls von Microsoft abgeschaut dürfte die neue Funktion sein, welche es künftig auf Android-Tablets ermöglich Nutzerprofile zu erstellen. Dies soll sofern gut sein, dass verschiedene Benutzer aus beispielsweise einer Familie ein Tablet nutzen können, aber jeder sein eigenes Benutzerkonto hat. Toll ist hingegen, dass Apps zum Beispiel, die ein Nutzer heruntergeladen hat, auch mit allen anderen Nutzerprofilen genutzt werden können und dabei die unterschiedlichen Spielstände jeweils gespeichert werden.

Ebenfalls neu in Android 4.2 Jelly Bean ist das neue Gesture-Typing-Keyboard, welches die Worteingabe über Gesten ermöglicht. Auch neu dabei ist ein weiterer Bildschirmschoner names Daydream oder die Möglichkeit, vom Lockscreen aus die Kamera-App zu starten.

[box_tip]Tipp: Hier zum Nachlesen – unsere Artikel zum neuen Nexus 4 und Nexus 10.[/box_tip]

(Pressemitteilung)

Nichts verpassen: Besucht uns auf Facebook, Twitter oder Google Plus.