Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Skype für Windows Phone 8 mit neuen Features und Systemintegration

Skype für Windows Phone 8 mit neuen Features und Systemintegration

Microsoft hat heute den Startschuss für Windows Phone 8 gegeben, wobei die neuste Version des mobilen Betriebssystems mit allerhand innovativen Funktionen auftrumpfen kann.

Natürlich darf bei einem Gerät, auf dem Windows Phone 8 läuft, eine entsprechend angepasste Skype-App nicht fehlen, da die VoIP-Software 2011 von Microsoft gekauft wurde. Im Skype Blog gibt es seit wenigen Stunden eine interessante Vorschau der neuen Version – mit Screenshots und Videoclip.

Letzte Woche präsentierte man Skype für Windows 8 sowie die Version 6.0 für Windows Desktop und MAC, nun legten die Entwickler nach und geben einen ersten Eindruck von der Variante für Windows Phone 8. Alle drei Versionen bieten ein überarbeitetes, “klares, schönes und modernes” Design.

Aber bei Skype für Windows Phone 8 geht es nicht nur um Design – wir haben eine komplett neue App entwickelt, die tief in Windows Phone integriert ist und ein tolles Nutzererlebnis mit sich bringt.

Was die neue mobile Version von jener für andere Plattformen unterscheidet, ist wohl die Systemintegration. Ähnlich wie bei Windows 8 erreichen den Benutzer Chatnachrichten bzw. Sprach- und Videoanrufe jederzeit, selbst wenn der Bildschirm gesperrt ist oder gerade eine andere App verwendet wird. Im Prinzip läuft die Sache also genau wie bei iOS, wo iMessage und Facetime wie “normale” SMS oder Anrufe behandelt werden. Die ständige Erreichbarkeit via Skype soll den Akku dabei nicht zusätzlich belasten. Zu den weiteren Funktionen gehört u.a. eine Anklopffunktion, welche den Wechsel zwischen Skype-Gespräch und Handy-Anruf “schnell und unkompliziert” ermöglichen soll.

 

Die neue Version von Skype bringt auch die Möglichkeit mit sich, verschiedene “Live Kacheln” auf dem Starbildschirm zu platzieren. Je nach belieben variiert dabei die Größe und der Inhalt der Vierecke, welche wohl das bekannteste Markenzeichen von Windows Phone sind. Auf dem Sperrbildschirm werden nun neben den verpassten Anrufen, ungelesenen Mails und SMS auch die Skype Nachrichten angezeigt. Ist man gerade mit einer anderen App beschäftigt, gibt es eine Notification am oberen Bildschirmrand, wie man es z.B. auch von iOS kennt. Die Systemintegration umfasst natürlich auch die Kontakte:

Wie auch bei Windows 8, werden eure Skype Kontakte automatisch zu eurem Windows Phone hinzugefügt, sobald ihr euch das erste Mal auf eurem Telefon bei Skype angemeldet habt – somit könnt ihr die Leute, die euch wichtig sind, gleich von eurem People Hub aus via Skype anrufen.

Ähnlich wie bei der kürzlich erschienenen Version für PC und MAC, kann der Benutzer durch die Verbindung des Skype Namens mit dem Microsoft Account auch mit den “Messenger Freunden quatschen”. Außerdem gibt es die Möglichkeit, seine Lieblingskontakte in Favoritenlisten zu packen, damit diese schneller erreichbar sind.

Einen Release-Termin gibt es noch nicht, allerdings kann man davon ausgehen, dass die App zeitnah im Windows Phone Store erscheinen wird. Alle neuen Features sind auch im Teaser und in den Screenshots zu sehen:

[via Skype Blog]

Nichts verpassen: Besucht uns auf Facebook, Twitter oder Google Plus.