Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Neuer iMac: Knappheitsprobleme behoben, starke Verkaufszahlen prognostiziert

Neuer iMac: Knappheitsprobleme behoben, starke Verkaufszahlen prognostiziert

Es ist ein ständiges Hin und Her mit der Lieferbarkeit des iMac Late 2012.

Die China Times (via Brightwire) berichtet über gute Neuigkeiten betrefflich des neuen, dünneren Apple iMac und seiner Produktionskapazität. Tim Cook habe die Knappheit des ultraflachen All-In-One Rechners insbesondere auf die Limitationen der Produktionsgeschwindigkeit der Zulieferer bezogen, dort habe sich die Lage nun gebessert.

Laut der Quelle sollen die Lieferanten für iMac-Komponenten aus Taiwan nun den hohen Anforderungen gerechter werden können und seit letztem Monat bereits ein wesentlich höheres Volumen liefern. Folglich sollen die Absatzzahlen für das erste Quartal 2013 gesteigert werden und (gemäß der allgemeinen Erfahrung mit neu eingeführten Produkten) bis zum Endes des laufenden Quartals stabil bleiben.

Noch diese Woche hatte sich Apple CEO Tim Cook zu den weniger erfreulichen iMac Lieferzeiten geäußert und wenig Verbesserung im Laufe des aktuellen Quartals prognostiziert. Besonders Kunden mit einer Bestellung für das neue 27 Zoll Modell haben zu Anfang diesen Monats eine Verzögerung in ihrer erwarteten Lieferzeit feststellen können, die auf die geringe Verfügbarkeit zurückzuführen ist. Der neue Herstellungsprozess verlangt den Lieferanten und Fabrikanten viel ab, insbesondere die dichtere Verbindung zwischen Display und Chassis (zum Zwecke von u.a. verringerten Reflektionen) habe die Herstellung der neuen Geräte schwieriger gemacht.

Der neue iMac mit schmalerem Display

Beide neuen iMac-Modelle erfreuen sich bislang guter bis sehr guter Bewertungen. Lediglich das aktuell stärker verzögerte 27 Zoll Modell lässt sich durch den User mit mehr Arbeitsspeicher bestücken. Aktuelle Versandzeiten liegen bei 2-3 Wochen für das 21,5 Zoll Modell und 3-4 Wochen für den iMac mit 27 Zoll Bildschirmdiagonale.

Zuvor auf WBI: Lohnt sich der neue, dünne iMac in 21,5 Zoll oder 27 Zoll ohne Retina Display?

via macnn

Nichts verpassen: Besucht uns auf Facebook, Twitter oder Google Plus.

Kategorien
All NewsApple