Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Archos stellt drei günstige Android-Smartphones offiziell vor

Archos stellt drei günstige Android-Smartphones offiziell vor

Mit Archos will nun auch ein europäischer Hersteller auf den von fernöstlichen oder nordamerikanischen Unternehmen dominierten Smartphone-Markt drängen. Dass sich da gutes Geld verdienen lässt, wenn die Qualität der Geräte stimmt, ist kein Geheimnis. Die Franzosen stellten heute drei “günstige Smartphones auf Android-Basis mit 3G+ ohne SIM-Lock” offiziell vor (pdf).

Die drei Dual-SIM-Smartphones tragen die Namen ARCHOS 35 Carbon, 50 Platinum und 53 Platinum. Wer sich jetzt denkt: “Das kommt mir doch bekannt vor!”, irrt nicht, denn der französische Hersteller nannte auch schon seine Tablets so.

archos-35-carbon

Das 35 Carbon kann man wohl als Einsteigermodell bezeichnen: 3,5 Zoll IPS Display mit einer Auflösung von 480 x 320 Pixeln, Qualcomm Cortex-A5 Prozessor mit 1 GHz, 512 MB RAM, 1300 mAh Akku und 4 GB internem Speicher, der sich mit einer microSD-Karte um bis zu 32 GB erweitern lässt. Vorne sowie hinten hat das 35 Carbon eine VGA-Kamera. Auf dem kleinsten Archos-Phone läuft Android 4.0.4 (Ice Cream Sandwhich).

archos-50-platinum

Im 160 Gramm schweren 50 Platinum verbaut Archos einen Quad-Core Prozessor von Qualcomm mit 1,2 GHz. Dazu kommen 1 GB RAM, 4 GB interner Speicher (erweiterbar um bis zu 64 GB), eine 8-Megapixel-Kamera und ein 2000 mAh Akku. Das mittlere der drei Smartphones hat ein 5 Zoll IPS qHD-Display (960 x 540 Pixel, 220 DPI). Als Betriebssystem kommt nicht wie beim kleinen Bruder die veraltete Version von Googles Betriebssystem zum Einsatz, sondern Android 4.1.2 Jelly Bean.

archos-53-platinum

Das Archos 53 Platinum, das Flaggschiff des französischen Herstellers, unterscheidet sich eigentlich kaum vom 50 Platinum. Wie der Name schon verrät ist das Display mit 5,3 Zoll etwas größer. Die Auflösung bleibt allerdings gleich. Aufgrund des größeren Bildschirms ist auch ein größerer Akku verbaut (2800 mAh), wodurch das 53er mit knapp 190 Gramm auch etwas schwerer ist. Prozessor, Speicher, Kamera etc. stimmen mit dem 50 Platinum überein.

Die ersten drei Geräte der Archos-Smartphonelinie kommen im Ende Mai 2013 in den Handel. Dabei soll das 35 Carbon nur 99,99, das 50 Platinum 229,99 und das 53 Platinum 279,99 Euro kosten (unverbindliche Preisempfehlung).

Wie ist euer erster Eindruck von den drei Smartphones der Franzosen?

[via konstant, archos]

Probleme? Wir liefern Unterstützung bei Fragen zu iOS 8, Jailbreaking und mehr! Trete unserer Community bei Facebook bei und verpasse keine Neuigkeiten mehr:

Kategorien
All NewsSmartphones